Hespertalbahn und ESV-K eröffnen die Saison 2016 Drucken
Aktuelles - Pressemeldung
Montag, den 25. April 2016 um 22:20 Uhr

Pünktlich zum 1. Mai 2016 eröffnen die beiden Kupferdreher Traditionsvereine Eisenbahner Sportverein Kupferdreh (ESV-K) und Hespertalbahn gemeinsam den neuen Treffpunkt mit Kiosk neben dem neuen Lokschuppen der Museumsbahn, die an diesem Tag auch ihre regelmäßigen Bahnfahrten 2016 aufnimmt.

Als Projekt des Essener Konsens, gefördert durch die NRW-Stiftung und den LVR, ist 2015 der Lokschuppen und Bahnhof der historisch bedeutsamen Hespertalbahn am Prinz-Friedrich-Platz in Essen-Kupferdreh fertiggestellt worden. Direkt angrenzend wurde ein kleiner Treffpunkt mit Spielmöglichkeiten und Fahrradabstellplatz angelegt. Ein Kiosk des Eisenbahner Sportvereines mit Toilettenangebot rundet das Angebot ab. Radler, Spaziergänger und Kinder können hier gemütlich und spielerisch die Wartezeit auf den Dampfzug verbringen. Demnächst werden hier auch über den im Bau befindlichen Radwanderweg von Velbert nach Essen die Besucher aus dem bergischen Raum den Baldeneysee in Kupferdreh erreichen. Insgesamt ist so im Rahmen des von der Stadt Essen verfolgten Programmes „Essen.Neue Wege zum Wasser“ der östliche Zugang zum Baldeneysee in Kupferdreh auch im Hinblick auf den zunehmenden Ruhrtaltourismus deutlich aufgewertet worden. Geplant ist weiterhin, einen Teil des Gebäudes des ESV-K durch einen ansehnlicheren Neubau zu ersetzen, in dem unter anderem auch Übernachtungsmöglichkeiten entstehen sollen.

Nun wollen die beiden von Anfang am Gesamtprojekt beteiligten Kupferdreher Vereine ab dem 1. Mai auch den neuen Kiosk-Treffpunkt mit Leben erfüllen. So wird zu den Betriebstagen der Hespertalbahn stets auch der Kiosk des ESV-K öffnen und den Fahrgästen die Wartezeit verkürzen. In dieser Zeit wird die daneben errichtete Toilette für Besucher und Spaziergänger ebenfalls geöffnet sein. Am Kiosk wird Lothar Nitsche die Gäste begrüßen, ehemals langjähriger Wirt der öffentlichen Gaststätte „Gleis 2“ des ESV-K. Dort im „Gleis 2“ freut sich inzwischen in der Nachfolge das aus Frankreich stammende Paar Laura und Guillaume zusammen mit dem ESV-K darauf, die Gäste auf der Terrasse und im Biergarten bedienen zu dürfen.

Am 1. Mai starten traditionell die Fahrten der Hespertalbahn in die Sommer-Saison. Bis Mitte Oktober werden an jedem ersten, dritten und fünften Sonntag und an fast allen Feiertagen die historischen Züge bespannt mit einer Dampf- oder Diesellokomotive zwischen Kupferdreh und Haus Scheppen verkehren. In diesem Jahr wollen die Museumseisenbahner an einigen der Betriebstagen zusätzliche Angebote unterbreiten, so wird bereits am Pfingstsonntag und -Montag am Endbahnhof Haus Scheppen ein gemütlicher Biergarten im Grünen zum Verweilen bei Bratwürsten und kühlen Getränken einladen. Im Laufe des Jahres wird es unter anderem auch Fahrten mit einer Motordraisine, einen Kindertag und bergbau-historische Wanderungen über das Gelände der ehemaligen Zeche Pörtingssiepen geben.

Als Zeichen eines gemeinsamen Starts in die Saison 2016 wollen die beiden Vereine Hespertalbahn und Eisenbahner Sportverein zusammen mit Vertretern der Kupferdreher Politik und Unterstützern am Samstag, dem 23.04.2016, um 12:00 Uhr an dem neuen Treffpunkt einen Baum neu pflanzen, der leider im letzten Jahr von Unbekannten zerstört wurde.