Gleiserneuerung in der Winterpause Drucken E-Mail
Aktivitäten
Montag, den 11. Februar 2013 um 11:18 Uhr

Rund 110 Meter Gleis in der Ausfahrkurve vom Bahnhof Zementfabrik Richtung Haus Scheppen werden in diesem Winter erneuert. Hierzu wird das alte Gleis vollständig entfernt und neu gebaut.

Zunächst werden die alten Schienen und Schwellen demontiert. Im Anschluss wird der Untergrund von altem Schotter und Dreck befreit. Das neue Gleis wird danach zunächst in der Baugrube montiert und ausgerichtet, bevor neuer oder gereinigter Schotter eingebracht wird und verdichtet wird.

Das Gleis ist an dieser Stelle seit vielen Jahren in Betrieb und wurde durch den Verein bisher noch nicht erneuert. Zwischenzeitlich sind die meistens der Holzschwellen abgängig und vermögen die Schienen nicht mehr zuverlässig zu halten. Andere Streckenabschnitte der Hespertalbahn werden durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Hespertalbahn meist im Laufe der Sommersaison durch den Austausch einzelner Schwellen saniert. Dieses Vorgehen kam bei der aktuellen Baumaßnahme aufgrund der Anzahl der zu tauschenden Schwellen nicht in Betracht.

In den vergangenen Jahrzehnten der Vereinsgeschichte wurden bisher rund drei Viertel der gesamten Strecke generalsaniert.

Beginn der Arbeiten am 19. Januar 2013: Die ersten Schienenstücke und Schwellen werden herausgerissen.
Im Hintergrund sind übrigens die stetig wachsenden Rohbauten des neuen Wohnviertels "Seebogen" zu sehen.
Foto: Harald Engelskamp.

 

Schuppen-Ansicht

Informationen über unsere Projekte

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende oder beim Online-Shopping

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Nikolausexpress: Infos, Termine 
und Online-Buchung