26.05.2012 - Neuer Infostand der Hespertalbahn Drucken E-Mail
Aktivitäten
Samstag, den 26. Mai 2012 um 00:00 Uhr

Die Hespertalbahn praesentierte sich erstmalig in Innenstaedten

Am Samstag den 19. Mai 2012 praesentierte sich die Hespertalbahn erstmalig mit einem Infostand in einer Innenstadt. Die Premiere fand in der Fussgaengerzone von Recklinghausen statt.

alt

Der Infostand der Hespertalbahn am 19.05.2012 in der Fussgaengerzone in der Recklinghaeuser Innenstadt.
Foto und Quelle: Daniel Meier, 19.05.2012

Schon waehrend des Aufbauens kamen viele Leute zum Infostand die Prospekte mitnehmen wollten. Insgesamt kannten etwa 50% der Besucher schon die Hespertalbahn. Die andere Haelfte fand diese sehr interessant und moechten die Museumsbahn am Essener Baldeneysee bald einmal besuchen.
Einige Ausnahmen waren natuerlich auch dabei: Eine aeltere Dame war schon fast entsetzt, dass die Hespertalbahn als "Bahn" ihr keinen Fahrplan von Castrop-Rauxel zum Baldeneysee bieten konnten. Andere Besucher kamen zum Stand, um sich ueber die anscheinend nicht so zufriedenstellende (Strassen-) Bahnpolitik im Kreis Recklinghausen auszulassen.

alt--alt

Die Rueckseite des Infostandes wird gepraegt von einem grossformatigen Vereinslogo.
Fotos und Quelle: Daniel Meier, 19.05.2012

Am anstrengendsten fuer das Standpersonal waren aber die Strassenmusiker. Da diese anscheinend nur ueber ein sehr kleines Repertoire an Musiktitel verfuegten und diese nach 2 bis 3 Stunden anfing ganz schoen an den Nerven zu zerren.

Im Ganzen hatte es sich aber sehr gelohnt, obwohl das Standpersonal niemanden gezielt direkt angesprochen hat. Im Schnitt waren die Besucher fuer 2 Minuten am Stand. Die Informationen zum Lokschuppenprojekt interessierte die Besucher fast gar nicht. Vielleicht waren diese Informationen sogar eher hinderlich, denn oefters kam die Frage, ob die Hespertalbahn ein geplantes Projekt am Baldeneysee sei.

Aus diesen Erfahrungen wird die Hespertalbahn bei den zukuenftigen Info-Staenden in den im Umkreis befindlichen Innenstaedten lediglich Plakate fuer die Saison, den naechsten Fahrtag sowie dem historischen Wochenende ausstellen. Auf einem Extratisch werden noch die HTB-Kalender zur Ansicht bereitgelegt sowie ein paar Ruhr-Anthrazit-Eierbriketts kurz "Eierkohlen", wie sie halt frueher auf den Ruhrzechen produziert wurden, ausgestellt. Gerade diese "Eierkohlen" haben bei der aelteren Bevoelkerung einen hohen Wiedererkennungswert und zeigen den Bezug zur Hespertalbahn.

Der naechste Infostand folgte schon am darauffolgenden Samstag, dem 26. Mai 2012, in der Essener Innenstadt. Der Stand befand sich auf der Kettwiger Strasse, ganz in der Naehe vom Essener Muenster.

alt

Der Stand eine Woche spaeter am 26.05.2012 in der Fussgaengerzone der Essener Innenstadt.
Foto und Quelle: Daniel Meier, 26.05.2012

Wolfgang Meinert

 

Schuppen-Ansicht

Informationen über unsere Projekte

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende oder beim Online-Shopping

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Nikolausexpress: Infos, Termine 
und Online-Buchung