Mit dem „Roten Brummer“ nach Haus Scheppen Drucken E-Mail
Pressemeldung
Montag, den 29. Mai 2017 um 08:27 Uhr

Zum nächsten Betriebstag der Hespertalbahn am Pfingstsonntag kommt Besuch: Zusätzlich zum heimischen Museumszug wird auch eine Garnitur des „Roter Brummer“ genannten Dieseltriebzugs VT98 am Baldeneysee eingesetzt. Die Züge fahren von 10:30 bis 17:30 ab dem Bahnhof Kupferdreh (HTB) im 30/45-Minuten-Takt nach Haus Scheppen. Die Rückfahrten starten zwischen 11 und 18 Uhr.

Die Fahrzeug-Baureihe VT98, die auch als „Uerdinger Schienenbus“ bezeichnet wird, wurde in den Jahren 1953 bis 1962 gebaut und war bis 1999 bei der Deutschen Bahn zahlreich im Regionalverkehr unterwegs. Vielen älteren Menschen dürfte der Fahrzeugtyp durch seine charakteristische rote Farbe und sein prägnantes Motorbrummen in Erinnerung sein. Dieser Fahrzeugtyp ist erstmals auf der Hespertalbahn im planmäßigen Einsatz.

Auch am Pfingstmontag verkehrt die Museumsbahn, dann wieder nach dem normalen Fahrplan. An beiden Tagen lädt der „Bahnhofs-Biergarten“ in Haus Scheppen zum Verweilen bei Grillwürstchen und kalten Getränken ein.

 

Schuppen-Ansicht

Informationen über unsere Projekte

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende oder beim Online-Shopping

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Nikolausexpress: Infos, Termine 
und Online-Buchung