Hespertalbahn nimmt Dampflok D5 nach Restaurierung in Betrieb Drucken E-Mail
Pressemeldung
Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 22:01 Uhr

Am 20. August wird erstmals nach 15 Jahren die Dampflok D5 der Hespertalbahn wieder zum Einsatz kommen. Beim vorherigen planmäßigen Betriebstag am 6. August zieht die Diesellok V1 den Museumszug. An beiden Tagen fahren die Züge von 10:30 bis 16:45 Uhr im 75-Minuten-Takt ab dem Bahnhof Kupferdreh (HTB) nach Haus Scheppen. Die Rückfahrt von dort beginnt jeweils eine halbe Stunde später.

Die 1956 von der Fa. Jung gebaute Dampflok D5 befindet sich seit 1978 im Eigentum des Betreibervereins der Museumsbahn und war viele Jahre vor den Museumszügen im Einsatz, bevor sie im Jahre 2002 zur Restaurierung und Hauptuntersuchung abgestellt wurde. In den vergangenen 15 Jahren haben die Vereinsmitglieder in unzählbaren Arbeitsstunden Reparaturen an der Karosserie, dem Kessel und dem Fahrwerk vorgenommen. Die Arbeiten konnten mit der Abnahme des Kessels durch den TÜV und der Bescheinigung der erfolgten eisenbahnmäßigen Hauptuntersuchung jetzt abgeschlossen werden.

Während des Betriebstags der Museumsbahn am 6. August finden als Zusatzangebot erstmals in diesem Jahr die zweistündigen Bergbau-historischen Wanderungen statt, die über das renaturierte Gelände der ehemaligen Zeche Pörtingssiepen führen.
 

 

Schuppen-Ansicht

Informationen über unsere Projekte

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende oder beim Online-Shopping

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Nikolausexpress: Infos, Termine 
und Online-Buchung