12.02.2005 - Überführungsfahrt Pörtingssiepenwagen №2 Drucken E-Mail
Aktivitäten
Samstag, den 12. Februar 2005 um 00:00 Uhr

Historischer Personenwagen №2 kehrt zurueck zur Hespertalbahn

Nach dem Kauf des Poertingssiepenwagens №2 von der Museumseisenbahn Minden (MEM), lud der HTB-Vorstand am 12.02.2005 alle interessierten Mitglieder und Gaeste zur Ueberfuehrungsfahrt des Poertingssiepenwagen №2 von Minden-Oberstadt nach Gelsenkirchen-Bismarck ein. Da der Poertingssiepenwagen №2 ungebremst ist, mussen zwei Personenwagen als Bremswagen mitgenommen werden. Als Zuglok wurde die Diesellok des Typs V100 (212 007-9) von Eisenbahmuseum Bochum-Dahlhausenern (DGEG Museum) bereitgestellt.

Der Poertingssiepenwagen №2 wurde zunaechst im Ringlokschuppen in Gelsenkirchen-Bismarck untergestellt. Dort wird der Poertingssiepenwagen №2 von der gegenwaertigen Wagentruppe "betreut", bevor der 95 Jahre alte Originalwagen der Hespertalbahn nach 32 Jahren wieder zurueck an den Baldeneysee kehrt.

Es wurde ein langer Tag. Die Ueberfuehrungsfahrt gestaltete sich in 5 Teilen.

1.Teil: Anreise der V100 von Bochum-Dahlhausen nach Essen-Kupferdreh zur Hespertalbahn
2.Teil: Anreise von Essen-Kupferdreh nach Minden-Oberstadt zur Museumseisenbahn Minden
3.Teil: Ueberfuehrung von Minden-Oberstadt nach Gelsenkirchen-Bismarck zum Ringlokschuppen
4.Teil: Heimreise von Gelsenkirchen-Bismarck zurueck nach Essen-Kupferdreh zur Hespertalbahn
5.Teil: Heimreise der V100 von Essen-Kupferdreh nach Bochum-Dahlhausen zum BW

Teil 1: Die Anreise der V100 nach Essen-Kupferdreh

Uhrzeit - Betriebsstellen Bemerkung
07:30 Uhr - Bochum-Dahlausen -
07:35 Uhr - Essen-Steele-Ost Weiterfahrt nach 8 min Aufenthalt
07:48 Uhr - Essen-Ueberruhr -
07:53 Uhr - Essen-Kupferdreh Hespertalbahn - Aufnahme 3 Begleitwagen


Teil 2: Die Anreise nach Minden-Oberstadt

Uhrzeit - Betriebsstellen Bemerkung
09:33 Uhr - Essen-Kupferdreh Abfahrt - V100 mit 3 Begleitwagen
09:44 Uhr - Velbert-Langenberg Weiterfahrt nach 2 min Aufenthalt
09:53 Uhr - Velbert-Rosenhuegel -
09:59 Uhr - Wuppertal-Vohwinkel -
10:02 Uhr - Wuppertal-Zoo -
10:08 Uhr - Wuppertal Hbf -
10:13 Uhr - Wuppertal-Oberbarmen -
10:19 Uhr - Ennepetal -
10:28 Uhr - Hagen Hbf Weiterfahrt nach 17 min Aufenthalt im Hbf
10:55 Uhr - Schwerte -
11:06 Uhr - Unna -
11:13 Uhr - Boenen Weiterfahrt nach 9 min Aufenthalt
11:26 Uhr - Selmig -
11:31 Uhr - Hamm Rbf -
11:36 Uhr - Hessen Hp -
11:46 Uhr - Neubeckum -
12:07 Uhr - Guetersloh -
12:19 Uhr - Bielefeld -
12:29 Uhr - Herford -
12:36 Uhr - Loehne -
12:41 Uhr - Bad Oeynhausen -
12:55 Uhr - Minden Gbf Lokumlauf im Mindener Gbf
- - Museumseisenbahn Minden zur Mindener Kreisbahn
-

alt

Foto: Anfunft bei der Museumseisenbahn Minden
Garry Hax 12.02.2002

Nach der Ankunft bei der Museumseisenbahn Minden (MEM) wurde "das Objekt der Begierde" von der Reisegesellschaft umgehend begutachtet. Alle waren ueber den guten Zustand des fast 100 jaehrigen Personenwagens erstaunt.

alt

Foto: Poertingssiepenwagen №2
Wolfgang Meinert 12.02.2002

Hier zeigte sich, dass der Wagen bislang, ausser an Betriebstagen der MEM, wettergeschuetzt in der Fahrzeughalle stand.

alt

Foto: Innenansicht Poertingssiepenwagen №2
Wolfgang Meinert 12.02.2002

Sieht er nicht einfach toll aus??? Man koennte meinen, jeden Moment steigen die "Kumpels" nach Schichtende ein und fahren in den wohl verdienten Feierabend. Der Personenzug der Hespertalbahn bringt wie eh und jeh die Bergleute von der Schachtanlage Poertingssiepen zum Bahnhof Essen-Kupferdreh.

alt

Quelle: Foto aus Werkszeitung "Unser Puett" Ausgabe 11 von 1968 mit dem Titel
"Poertingssiepen - die Zeche mit eigenem Personenzugverkehr"

In den letzten Jahren verkehrten arbeitstaeglich 12 Personenzuege auf der Hespertalbahn. Durch den Einsatz der 500 PS starken Dieselloks vom Typ Henschel DH 500 Ca verkuerzte sich die Fahrzeit zwischen der Schachtanlage Poertingssiepen und dem Bahnhof Essen-Kupferdreh auf 10 Minuten.

alt

Quelle: Foto aus Werkszeitung "Unser Puett" Ausgabe 11 von 1968 mit dem Titel
"Poertingssiepen - die Zeche mit eigenem Personenzugverkehr"

Aber nun wieder zurueck zum eigentlichen Thema dieses kleinen Reiseberichtes.

Direkt nach der Ankunft bei der Museumseisenbahn Minden (MEM) wurde rangiert und der Poetingssiepenwagen №2 an den Zug angehaengt.

alt

Foto: Ueberfuehrungszug vor Abfahrt von der Museumseisenbahn Minden
Wolfgang Meinert 12.02.2002

alt

Foto: Ueberfuehrungszug vor Abfahrt von der Museumseisenbahn Minden
Wolfgang Meinert 12.02.2002

Hier der neu zusammengestellte Zug. Vorne die V100 aus Bochum-Dahlhausen und am Ende der Poertingssiepenwagen №2.

Bevor die eigentliche Ueberfuehrungsfahrt starten konnte, musste im Mindener Gbf erneut ein Lokumlauf durchgefuehrt werden.

alt

Foto: Hier Lokumlauf im Mindener Gbf vor der Ueberfuehrungsfahrt nach Gelsenkirchen-Bismarck
Wolfgang Meinert 12.02.2002

Der Rangierer hatte an diesem Tage alle Haende voll zu tun. Auf der Ueberfuehrungsfahrt E-Kupferdreh - Mi-Oberstadt - Ge-Bismarck - E-Kupferdreh gab es 4 Lokumlaeufe. In Minden musste fuer das Aufnehmen und in Ge-Bismarck fuer das Abstellen des Poertingssiepenwagen №2 rangiert werden. In E-Kupferdreh mussten die Begleitwagen morgens aufgenommen und abends wieder abgestellt werden.

alt

Foto: Hier Lokumlauf im Mindener Gbf vor der Ueberfuehrungsfahrt nach Gelsenkirchen-Bismarck
Garry Hax 12.02.2002

Nach dem Lokumlauf im Mindener Gbf konnte die Ueberfuehrungsfahrt nach Gelsenkirchen-Bismarck endlich losgehen.

Teil 3: Die Ueberfuehrungsfahrt nach Ge-Bismarck

Uhrzeit - Betriebsstellen Bemerkung
- - Museumseisenbahn Minden von Mindener Kreisbahn
14:41 Uhr - Minden Abfahrt nach Lokumlauf Mindener Gbf
15:00 Uhr - Loehne -
15:09 Uhr - Herford -
15:24 Uhr - Bielefeld
-
-

alt

Foto: Durchfahrt Bielefeld Hbf
Werner Brueckner 12.02.2002

Hier der Zug bei der Ueberfuehrungsfahrt auf dem Weg nach Ge-Bismarck gegen 15:24 Uhr beim Passieren des Bielefelder Hbf.

15:42 Uhr - Guetersloh -
16:11 Uhr - Neubeckum -
16:34 Uhr - Hamm Pbf -
16:50 Uhr - Kamen Weiterfahrt nach 34 min Aufenthalt
17:45 Uhr - Dortmund-Obereving -
18:05 Uhr - Dortmund-Mengede -
18:18 Uhr - Herne -
18:21 Uhr - Wanne-U Fritz -
18:28 Uhr - Gelsenkirchen-Bismarck Anschluss zum Bw / 1 Wg absetzen


Gegen 18:30 Uhr traf der Ueberfuehrungszug ohne Zwischenfaelle oder Pannen am Ringlokschuppen in Gelsenkirchen-Bismarck ein. Wie fuer die Jahreszeit ueblich war es schon stockdunkel. Sofort wurde rangiert. Der Poertingssiepenwagen №2 wurde mit der V100 vom restlichen Zug abgehaengt. Anschliessend schob die V100 den Wagen auf die Drehscheibe.

alt

Foto: Poertingssiepenwagen №2 auf der Drehscheibe im Bw Gelsenkirchen-Bismarck
Wolfgang Meinert 12.02.2002

Auf der Drehscheibe wurde der Poetingssiepenwagen №2 von einer Kleindiesellok unserer Gelsenkirchenern Eisenbahnfreunden des Foerdervereins des Bahnbetriebswerks Bismarck uebernommen und in den Ringlokschuppen geschoben.

alt

Foto: Poertingssiepenwagen №2 wird in den Ringlokschuppen geschoben
Wolfgang Meinert 12.02.2002

Zufrieden, u.a. aufgrund der problemlosen Ueberfuehrung des 95 Jahre alten Personenwagens Poertingssiepenwagen №2, stieg die Reisegesellschaft wieder in den Zug und trat die Heimreise nach Essen-Kupferdreh an.

Teil 4: Die Heimreise nach Essen-Kupferdreh

Uhrzeit - Betriebsstellen Bemerkung
20:00 Uhr - Gelsenkirchen-Bismarck Anschluss vom ehemaligen Bw
20:26 Uhr - Wanne-Eickel Hbf Abfahrt nach Lokumlauch Wanne-Eickel Hbf
20:31 Uhr - Gelsenkirchen Hbf Weiterfahrt nach 8 min Aufenthalt im Hbf
20:43 Uhr - Essen-Kray-Nord -
20:48 Uhr - Essen Hbf Durchfahrt durch Hbf
21:06 Uhr - Essen Weiterfahrt nach Lokumlauf im Bw Essen
21:11 Uhr - Essen-Steele Weiterfahrt nach 2 min Aufenthalt
21:23 Uhr - Essen-Kupferdreh Ankunft "Alter Bahnhof Kupferdreh"


Fuer alle mitgefahrenen Vereinsmitglieder und Gaeste ging nach gut 12 Stunden ein langer, ereignisreicher und erfolgreicher Tag zu Ende.
Nach dem Absetzen der 3 Begleitwagen machte sich die V100 auf den Heimweg nach Bochum-Dahlhausen.

Teil 5: Die Heimreise der V100 nach Bochum-Dahlhausen

Uhrzeit - Betriebsstellen Bemerkung
21:47 Uhr - Essen-Kupferdreh Abfahrt "Alter Bahnhof Kupferdre
21:56 Uhr - Velbert-Langenberg Richtungswechsel,
Weiterfahrt nach 10 min Aufenthalt
22:06 Uhr - Essen-Steele-Ost Weiterfahrt nach 10 min Aufenthalt
22:33 Uhr - Bochum-Dalhausen Ankunft im Museum, Feierabend


Der Poetingssiepenwagen №2, ein 95 Jahre alter Originalwagen der Hespertalbahn, ist nach 32 Jahren wieder in der Heimat angekommen.

Einen besonderen Dank gilt Herrn Werner Brueckner, der der HTB das Foto von der Ueberfuehrungsfahrt durch den Bielefelder Hbf zur Verfuegung gestellt hat.

Wolfgang Meinert

 

Schuppen-Ansicht

Informationen über unsere Projekte

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende oder beim Online-Shopping

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Nikolausexpress: Infos, Termine 
und Online-Buchung