24.07.2015 - Feierliche Einweihung des Lokschuppens Drucken E-Mail
Aktivitäten
Freitag, den 24. Juli 2015 um 00:00 Uhr

Hespertalbahn hat wieder ein Dach ueber dem Kopf

Am Freitag den 24. Juli um 14 Uhr begann im Beisein vieler Gaeste u.a. von den Projektbeteiligten Unternehmen, Politik, der Stadt Essen, Behoerden und Institutionen sowie den Foerderern und Unterstuetzern die feierliche Einweihung des neuen Lokschuppens der Hespertalbahn.

Immerhin 35 Jahre, seit 1980, musste die Hespertalbahn ohne ein Dach ueber dem Kopf auskommen. Nun hat die Museumsbahn nach gut vierjaehriger Bauzeit - von der Erteilung der Plangenehmigung bis zur Einweihung - endlich wieder einen Lokschuppen, eine Abstell- und Reparaturhalle mit Sozialgebaeude.
Eingerahmt wurde der offizielle Festakt durch das Bergmannslied "Glueck Auf, der Steiger kommt", gesungen vom Knappenchor Rheinland e.V. aus Moers in ihrer traditionellen Bergmannstracht, die ein gruen-weisser Federbusch ziert.

alt--alt

Der Knappenchor Rheinland e.V. aus Moers in ihrer traditionellen Bergmannstracht eroeffnet mit dem Steigerlied die feierliche Einweihung des neuen Lokschuppens.
Fotos und Quelle: Wolfgang Meinert (li.), Armin Schuerings (re.), 24.07.2015

alt--alt

Blick auf das Auditorium im Lokschuppen bei der feierlichen Einweihung.
Fotos und Quelle: Armin Schuerings (li.), Wolfgang Meinert (re.), 24.07.2015

Nachdem Steigerlied eroeffnete Roland Kirchhoff, 1. Vorsitzender Hespertalbahn e.V., mit seiner Rede die feierliche Einweihung des Lokschuppens. Ihm folgten:

  • Rolf Fliss, Vorsitzender des Bau- und Verkehrsausschusses der Stadt Essen, als Schirmherr des Projektes
  • Reinhard Pass, Oberbuergermeister der Stadt Essen, fuer den Essener Konsens
  • Eckhard Uhlenberg, Praesident der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
  • Karin Schmitt-Promny, Stv. Vorsitzende der 14. Landschaftsversammlung Rheinland
  • Klaus Koelbel, Regionaldirektor der Sparkasse Essen

-

alt--alt--alt

Roland Kirchhoff
1. Vorsitzender Hespertalbahn e.V.
Foto: W.Meinert, 27.04.2015

-

Rolf Fliss
Vorsitzender des Bau- und Verkehrsausschusses der Stadt Essen, Schirmherr des Projektes
Foto: W.Meinert, 27.04.2015

-

Reinhard Pass
Oberbuergermeister der Stadt Essen, fuer den Essener Konsens
W.Meinert, 27.04.2015

alt--alt--alt

Eckhard Uhlenberg
Praesident der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Foto: W.Meinert, 27.04.2015

-

Karin Schmitt-Promny
Stv. Vorsitzende der 14. Landschaftsversammlung Rheinland
Foto: W.Meinert, 27.04.2015

-

Klaus Koelbel
Regionaldirektor der Sparkasse Essen
W.Meinert, 27.04.2015

Anschliessend ueberreichte Eckhard Uhlenberg als Praesident der NRW-Stiftung Roland Kirchhoff eine Tafel mit den Unterstuetzern, welche an der Aussenfassade des Lokschuppen fuer alle ersichtlich ihren Platz finden wird.

alt

Praesentation der durch die NRW-Stiftung ueberreichte Tafel mit den Unterstuetzern und Foerdern.
Klaus Koelbel, Horst Becker, Reinhard Pass, Karin Schmitt-Promny (o.R.v.l.n.r.)
Roland Kirchhoff, Rolf Fliss, Eckhard Uhlenberg, Thomas Kufen (u.R.v.l.n.r.)
Foto und Quelle: Wolfgang Meinert, 24.07.2015

Danach weihte Horst Becker, Parlamentarische Staatssekretaer im Ministerium fuer Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, mit seiner Rede den Lokschuppen offiziell ein. Dann erklang erneut das Steigerlied wobei sich rechts neben der Buehne ein Schuppentor oeffnete und eine echte Zechenbahnlok, die Dampflok D8 der Hespertalbahn, langsam in den Schuppen einrollte.

In einer Abschliessenden Rede beendete Roland Kirchhoff nach gut 2 Stunden den feierlichen Festakt.

alt

Horst Becker, Parlamentarische Staatssekretaer Staatssekretaer im Ministerium fuer Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, MDL
Foto und Quelle: Wolfgang Meinert, 24.07.2015

alt--alt

Das Schuppentor oeffnet sich und unter den Klaengen des Steigerliedes rollt die Dampflok D8 der Hespertalbahn, eine echte Zechenbahnlok, in den neuen Lokschuppen ein.
Foto und Quelle: Wolfgang Meinert, 24.07.2015

alt

Roland Kirchhoff beschliesst mit seiner Abschlussrede die feierliche Einweihung des Lokschuppens.
Foto und Quelle: Wolfgang Meinert, 24.07.2015

alt

Zum Schluss noch ein Gruppenfoto mit den Vertretern aus Politik, den Foerderern und den Unterstuetzern.
Foto und Quelle: Wolfgang Meinert, 24.07.2015

Als die Gaeste das Gelaende verlassen hatten begannen die weiteren Vorbereitungen fuer das folgende zweitaegige Sommerfest unter dem Motto "Lokschuppentage", wo der neue Lokschuppen mit einem umfangreichen Rahmenprogramm der Oeffentlichkeit praesentiert wird.

Wolfgang Meinert

 

Schuppen-Ansicht

Informationen über unsere Projekte

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende oder beim Online-Shopping

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Nikolausexpress: Infos, Termine 
und Online-Buchung