Dampflokomotive D5

Schwere Werkslokomotive fuer die Montanindustrie

Nach dem 2. Weltkrieg bot die Lokomotivfabrik Arnold Jung in Jungenthal a.d. Sieg leistungsstrake und moderne C-gekuppelte Nassdampf-Tenderlokomotiven fuer den Einsatz im mittelschweren Uebergabe- und Verschubdienst auf Industrie- und Werksbahnen. - alt

---

Dampflokomotive D5

Hersteller: - Arnold Jung Lokomotivfabrik, Jungenthal
Typ: - CNTL
Fabriknummer: - 12037
Baujahr: - 1956
Bauart: - C-n2t
Leistung: - 640 PSi
Dienstgewicht: - 54.000 kg
Hoechstgeschwindigkeit: - 45 km/h
Spurweite: - 1.435 mm, DB-Normalspur
Betriebsbereitschaft: - betriebsbereit

---

Lebenslauf

Auslieferung an ELEKTROMARK - Kommunales Elektrizitaetswerk Mark AG, Hagen
ab 1956: - Einsatz im Kraftwerk Cuno in Herdecke a.d. Ruhr
ab 1971: - Einsatz im Kraftwerk Elverlingsen bei Werdohl.
ab 1978: - an Verein zur Erhaltung der Hespertalbahn e. V., Essen-Kupferdreh
bis Ende 2001: - Einsatz im Museumszugbetrieb, abgestellt wegen Fristablauf
ab 2018 - Einsatz in regulaeren Museumszug

---

Die Jung-Lokomotive HTB D5 ist die erste vereinseigene Dampflok des Vereins und ist seit ueber 40 Jahren im Fahrzeugbestand der Hespertalbahn.
Lokomotiven dieses Typs waren auch auf den Zechen Recklinghausen, Koenig Ludwig und Radbod, auf der Westfalenhuette in Dortmund und im niedersaechsischen Steinkohlenrevier bei Barsinghausen im Einsatz.

 

Schuppen-Ansicht

Informationen über unsere Projekte

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende oder beim Online-Shopping

Nikolaus und Knecht Ruprecht am Bahnhof Zementfabrik

Nikolausexpress: Infos, Termine 
und Online-Buchung